Drucken  |   Impressum / Datenschutz  |   © 2019 newkoelln

Anfragen zu Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Termine nehmen wir gern per e-mail entgegen.

Runder Tisch Berlin – Gesundheitsversorgung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

Am 30. April 2019 fand im Kontext der Arbeit des Runden Tisch des Berliner Senats zur Umsetzung der WHO-Leitlinien zur Gesundheitsversorgung und -politik (Umgang mit Gewalt in Paarbeziehungen und sexueller Gewalt gegen Frauen) ein Expert*innengespräch zur Frage nach der Versorgung von betroffenen Männern statt. Georg Fiedeler, Leiter des Arbeitsbereichs Beratung männlicher Opfer häuslicher Gewalt und der Fachberatungsstelle Anstoß gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen des Männerbüro Hannover e.V. war zu diesem Fachaustausch eingeladen und erörterte zusammen mit anderen Expert*innen die Frage, ob die WHO-Leitlinien auf Männer übertragbar sind und um welche Aspekte sie gegebenenfalls zu ergänzen sind. Dabei ging es vor allem um die Punkte Gewalt erkennen, ansprechen, Schutz und Sicherheit, und Weitervermittlung im Rahmen des medizinischen und psychosozialen Versorgungssystems. Die Ergebnisse werden an den Runden Tisch zur weiteren Bearbeitung und Beschlussfassung vermittelt. Wir bedanken uns für die Einladung bei der Geschäftsstelle des Runden Tisch Berlin, Signal e.V., und begrüßen es, dass der Berliner Senat Männer als Betroffene von Gewalt in den Blick nimmt.

Dr. Almut Koesling stellt am 20. März 2019 das Männerbüro Hannover und die "Täterarbeit Häusliche Gewalt" im AK Gewalt in Sehnde auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten Jennifer Glandorf vor und diskutiert rege mit den Vertreter*innen des Arbeitskreises.

Ja, ich will spenden!
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit! [Mehr]

Wir suchen eine Projektleitung für das Modellprojekt "Nachhaltige Vernetzung der Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen".

[Mehr]
Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. [Mehr]
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Männerbüro Hannover e.V. zu sexualisierten Übergriffen gegen Frauen [Mehr]
Eine Informationsbroschüre zum Thema Konfliktberatung und psychologische Unterstützung für Jungen, männliche Jugendliche, Männer und Paare. [Mehr]
Sie brauchen Hilfe?
Telefonische Sprechzeiten:
Montag von 10-12 & 16-17 Uhr
Dienstag von 14-15 Uhr
Mittwoch von 15.30-17 Uhr (türkisch, kurdisch, deutsch)
Donnerstag von 10-12 Uhr
Freitag von 10-12 Uhr [Mehr]
Sie möchten spenden?
Männerbüro Hannover e. V.
Stichwort "Spende Anstoß" oder
"Spende allgemeine Arbeit" oder
"Spende Gewaltprävention"
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 4225 1205 1000 0741 9600 SWIFT/ BIC: BFSWDE33HAN [Mehr]
Gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag von 13.00 - 15.00 Uhr Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr [Mehr]
Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e. V. [Mehr]
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016
(kostenlose Rufnummer) [Mehr]


 
top