Drucken  |   Suchen   |   Impressum  |   Übersicht  |   © 2017 newkoelln

Mitglieder des Vereins sind Männer und Frauen, die die Vereinsziele unterstützen.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Für ausführliche Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Männerbüro Verein Mitgliedschaft  · 

Mitgliedschaft

Mitglied im Männerbüro e.V. kann jede natürliche oder juristische Person werden. Die Mitglieder treffen sich einmal jährlich zur Mitgliederversammlung. Dort gibt der Vorstand seinen inhaltlichen Bericht über die einzelnen Arbeitsbereiche und den Kassenbericht. Auf der Mitgliederversammlung wird auch die Zukunft des Vereins bestimmt, einzelne Arbeitsfelder werden diskutiert und weitere Perspektiven entwickelt.

Wenn Sie eine Mitgliedschaft beantragen wollen, wenden Sie sich bitte per email an uns unter info(at)maennerbuero-hannover.de.

 

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. [Mehr]
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Männerbüro Hannover e.V. zu sexualisierten Übergriffen gegen Frauen [Mehr]
HINWEIS: Kindergruppe
Anfang August beginnt im Kinderschutzzentrum wieder eine Kindergruppe für Mädchen und Jungen im Alter von 7-10 Jahren, die Gewalt zwischen den Eltern erlebt haben. [Mehr]
Eine Informationsbroschüre zum Thema Konfliktberatung und psychologische Unterstützung für Jungen, männliche Jugendliche, Männer und Paare. [Mehr]
Sie brauchen Hilfe?
Telefonische Sprechzeiten:
Montag von 10-12 & 16-17 Uhr
Dienstag von 14-15 Uhr
Donnerstag von 10-12 Uhr
Freitag von 10-12 Uhr [Mehr]
Gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag von 13.00 - 15.00 Uhr Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr [Mehr]
Sie möchten spenden?
Männerbüro Hannover e. V.
Stichwort "Spende Anstoß" oder
"Spende allgemeine Arbeit" oder
"Spende Gewaltprävention"
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 4225 1205 1000 0741 9600 SWIFT/ BIC: BFSWDE33HAN [Mehr]
Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e. V. [Mehr]
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
 
 
Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016
(kostenlose Rufnummer) [Mehr]


 
top