Drucken  |   Suchen   |   Impressum  |   Übersicht  |   © 2017 newkoelln

Die einzelnen Arbeitsbereiche haben sich entwickelt durch das Engagement der Mitarbeiter/innen, die Nachfrage von Ratsuchenden und Betroffenen und die Bedürfnisse von staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen.
Die Arbeit des Männerbüro wird gefördert durch die Landeshauptstadt und die Region Hannover, vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Niedersachsen und von der Aktion Hilfe für Kinder e.V. in Bremen.

Männerbüro Arbeitsbereiche  · 

Struktur der Arbeitsbereiche und Angebote

Fortbildung Seminare >>> Coaching Supervision >>> Lebensberatung Paarberatung >>> Offene Männerarbeit Täterarbeit allg. Gewalt >>> Täterarbeit sexualisierte Gewalt >>> Opferarbeit Häusliche Gewalt >>> Opferarbeit Sexualisierte Gewalt >>> Täterarbeit Häusliche Gewalt >>>

zu den Fußnoten:
1) Opfer sexualisierter Gewalt:
- Beratungsstelle Anstoß - gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
- Beratung für Männer als Betroffene sexualisierter Gewalt

2) Täterarbeit sexualisierte Gewalt:
- Täterarbeit sexualisierte Gewalt
- sexualisiert grenzverletzende Jungen und männliche Jugendliche

Eine Informationsbroschüre zum Thema Konfliktberatung und psychologische Unterstützung für Jungen, männliche Jugendliche, Männer und Paare.

Icon Wege finden (1.1 MB)
Download Informationsbroschüre aller Arbeitsbereiche

Darstellung der Arbeitsbereiche:


Inhalte dieser Rubrik

  • Gewaltprävention für Jungen, männliche Jugendliche und Männer
  • Psychosoziale Beratung
    Wir unterstützen Sie dabei, Möglichkeiten und Ressourcen für die Lösung ihrer aktuellen Probleme zu erkennen, zu erschließen und letztendlich zu nutzen. Wir arbeiten orientiert an systemischen, tiefenpsychologischen und verhaltenstherapeutischen Beratungs- und Therapieansätzen.
  • Überblick zur Arbeit mit Opfern Sexualisierter Gewalt
    Das Angebot "Arbeit mit Opfern sexualisierter Gewalt" richtet sich zum Einen an Jungen und männliche Jugendliche (in unserer separaten Beratungsstelle ANSTOß), zum Anderen an erwachsene Männer (im Projekt: Beratung für Männer als Betroffene sexualisierter Gewalt).
  • Beratungsstelle Anstoß
    Die Beratungsstelle Anstoß ist eine von wenigen spezialisierten Beratungseinrichtungen in der Bundesrepublik zum Thema sexualisierte Gewalt an Jungen. Seit dem Jahr 2000 beraten und unterstützen wir von sexualisierter Gewalt betroffene Jungen und deren Angehörige, bieten Fachberatung, Fortbildungen, Workshops und Präventionsveranstaltungen sowie Unterstützung für Selbsthilfegruppen an. Die Einrichtung wird gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover, die Region Hannover und die Aktion Hilfe für Kinder e.V.
  • Beratung für Männer als Betroffene sexualisierter Gewalt
    Wir unterstützen, beraten und begleiten Männer, die sexualisierte Gewalt erfahren haben.
  • Männliche Opfer Häuslicher Gewalt
    Wir bieten männlichen Opfern Häuslicher Gewalt psychologische Beratungsgespräche, psychosoziale Hilfen, sowie Informationen über weitere unterstützende und präventive Maßnahmen an.
  • Caring Dads - durch Soziales Training zum fürsorglichen Vater
    Gewalt und unangemessenes Verhalten (z.B. grob anfassen, anschreien, einsperren, aussperren, erniedrigen, beleidigen, schubsen, schlagen, ohrfeigen, drohen, runtermachen, ängstigen, bloßstellen ...) gegen Kinder gefährdet ernsthaft und nachhaltig die gesunde Entwicklung der Kinder, gefährdet die ganze Familie und das Kindeswohl, verletzt und traumatisiert Kinder, zerstört Eltern-Kind-Beziehungen und häufig auch andere soziale Bezüge.
  • Täterarbeit Häusliche Gewalt
    Gewalt in der Partnerschaft verletzt und traumatisiert die Partnerin, stört die gesunde Entwicklung der Kinder, zerstört Beziehungen, die eigene Lebensplanung und häufig auch andere soziale und berufliche Bezüge.
  • Arbeit mit Tätern Häuslicher Gewalt mit türkisch/kurdischem Migrationshintergrund
    Gewalt in der Partnerschaft verletzt die Partnerin, zerstört die gesunde Entwicklung der Kinder, beschädigt die Beziehung, stört die eigene Lebensplanung und häufig auch andere soziale und berufliche Bezüge. Wir bieten in diesem Modellprojekt gezielt Täterarbeit für türkischsprachige Migranten an.
  • Täteransprache nach Häuslicher Gewalt
    Das Männerbüro ist Teil der Interventionsstelle Häusliche Gewalt in Hannover (BISS). Die Protokolle der Polizeieinsätze werden per Fax an das Männerbüro weitervermittelt. Die Mitarbeiter nehmen pro-aktiv Kontakt mit den Beschudigten auf und bieten ein Gespräch an.
  • Überblick zur Täterarbeit Sexualisierte Gewalt im Männerbüro
    Das Angebot zur Täterarbeit Sexualisierte Gewalt richtet sich zum Einen an erwachsene Männer (im Projekt "Täterarbeit sexualisierte Gewalt") und zum anderen an Jungen, männliche Jugendliche und Heranwachsende (im Projekt "Sexualisert grenzverletzende Jungen und männliche Jugendliche").
  • Arbeit mit sexualisiert gewalttätigen Männern
    Die Arbeit ist eine beraterisch-therapeutische Arbeit mit dem Ziel, sexualisierte Gewalttaten zu unterlassen.
  • Arbeit mit sexuell grenzverletzenden Jungen und männlichen Jugendlichen
  • Täterarbeit allgemeine Gewalt
    Männlichen Jugendlichen und Männern, die Gewalttaten oder andere herabwürdigende Verhaltensweisen bzw. Straftaten begangen oder bspw. durch Mobbing den sozialen Frieden im Betrieb oder Schule gestört haben, bietet das Männerbüro die Täterarbeit in diesem Projekt an.

 

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. [Mehr]
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Männerbüro Hannover e.V. zu sexualisierten Übergriffen gegen Frauen [Mehr]
HINWEIS: Kindergruppe
Anfang August beginnt im Kinderschutzzentrum wieder eine Kindergruppe für Mädchen und Jungen im Alter von 7-10 Jahren, die Gewalt zwischen den Eltern erlebt haben. [Mehr]
Eine Informationsbroschüre zum Thema Konfliktberatung und psychologische Unterstützung für Jungen, männliche Jugendliche, Männer und Paare. [Mehr]
Sie brauchen Hilfe?
Telefonische Sprechzeiten:
Montag von 10-12 & 16-17 Uhr
Dienstag von 14-15 Uhr
Donnerstag von 10-12 Uhr
Freitag von 10-12 Uhr [Mehr]
Gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag von 13.00 - 15.00 Uhr Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr [Mehr]
Sie möchten spenden?
Männerbüro Hannover e. V.
Stichwort "Spende Anstoß" oder
"Spende allgemeine Arbeit" oder
"Spende Gewaltprävention"
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 4225 1205 1000 0741 9600 SWIFT/ BIC: BFSWDE33HAN [Mehr]
Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e. V. [Mehr]
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
 
 
Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016
(kostenlose Rufnummer) [Mehr]


 
top