Drucken  |   Suchen   |   Impressum  |   Übersicht  |   © 2017 newkoelln

Gewaltprävention für Jungen, männliche Jugendliche und Männer

PRÄVENTION - Selbstbehauptungskurs

Wir bieten einen Budo-Selbstbehauptungskurs mit einer gewaltpräventiven Perspektive im Zentrum und möchten hiermit vor allem Schulen, Verbände, Vereine u.a. ansprechen. Der Kurs richtet sich an Jungen, männliche Jugendliche und Männer in Gruppen.

Budo kommt aus dem Japanischen und wird als Oberbegriff japanischer Kampf-Künste gebraucht.
Es bedeutet in etwa „Der Weg den Kampf zu stoppen“ und geht über die reine Selbstverteidigung hinaus. Es ist ein Weg der Selbst-Erfahrung, Selbst-Erkenntnis und Selbst-Verwirklichung und zielt auf die innere Reifung des Übenden. Dabei steht eine gewaltpräventive Perspektive im Zentrum, die darauf ausgerichtet ist
• den eigenen Körper mit seinen Stärken und Schwächen als Ressource wahrzunehmen und zu fördern,
• einen Weg zu beschreiten, der einen achtsamen Umgang mit Grenzen vermittelt,
• Werte zu kultivieren, die einen respektvollen Umgang mit sich selbst und anderen fördern
• und Vertrauen in sich und andere zu gewinnen.

Angebot: für Schulen, Verbände, Vereine u.a.

Zielgruppe: Jungen, männliche Jugendliche und Männer in Gruppen

Ziele:

Sensibilisierung für
• Körperwahrnehmung
• Grenzachtung
• Hilfsbereitschaft
• Verantwortungsübernahme

Steigerung
• des Koordinations- und Gleichgewichtsvermögen
• der Impulskontrolle

Inhalt:

• Bewegungsübungen aus dem Karatedo (der Weg des Karate)
• die eigene innere und äußere Haltung entdecken und gestalten
• eigene Gefühle wahrnehmen und benennen
• insbesondere werden Angst und Aggression aufgegriffen
• den Weg der Selbstbehauptung kennen lernen

Setting:

• Gruppentraining mit max. 10 Teilnehmern
• mindestens 8 Zeitstunden (individuelle Vereinbarung )
• bequeme Kleidung
• Platz zum Bewegen

Ort: in Ihrer Einrichtung oder im Männerbüro

Termine: nach Absprache

Kosten/Finanzierung: nach Absprache

Kontakt und Information:
info@maennerbuero-hannover.de oder Telefon 0511 / 123 589-0

Flyer_Budokurs_2015.pdf

 

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. [Mehr]
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Männerbüro Hannover e.V. zu sexualisierten Übergriffen gegen Frauen [Mehr]
HINWEIS: Kindergruppe
Anfang August beginnt im Kinderschutzzentrum wieder eine Kindergruppe für Mädchen und Jungen im Alter von 7-10 Jahren, die Gewalt zwischen den Eltern erlebt haben. [Mehr]
Eine Informationsbroschüre zum Thema Konfliktberatung und psychologische Unterstützung für Jungen, männliche Jugendliche, Männer und Paare. [Mehr]
Sie brauchen Hilfe?
Telefonische Sprechzeiten:
Montag von 10-12 & 16-17 Uhr
Dienstag von 14-15 Uhr
Donnerstag von 10-12 Uhr
Freitag von 10-12 Uhr [Mehr]
Gegen sexualisierte Gewalt an Jungen und männlichen Jugendlichen
Telefonische Sprechzeiten:
Dienstag von 13.00 - 15.00 Uhr Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr [Mehr]
Sie möchten spenden?
Männerbüro Hannover e. V.
Stichwort "Spende Anstoß" oder
"Spende allgemeine Arbeit" oder
"Spende Gewaltprävention"
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 4225 1205 1000 0741 9600 SWIFT/ BIC: BFSWDE33HAN [Mehr]
Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e. V. [Mehr]
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
Das Männerbüro e. V. wird gefördert durch:
 
 
Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016
(kostenlose Rufnummer) [Mehr]


 
top